Hauptmenü
Startseite
Aktuelles
Das Haus
Personen
Leistungen
Wir über uns
Rundgang
Leitbild
Stellenangebote
Qualitätsmanagement
Presse
Veranstaltungen
ProMorija Freundeskreis
Links
Anreise
Suchen
Kontakt
Aktuelle Stellen
 
Qualitätsmanament

 
Neues Angebot
Mittagstisch für Senioren aus der Umgebung 12-13 Uhr (Montag-Freitag)
Weitere Informationen unter:
06074/69400
 
Rundgang
  • JoomlaWorks AJAX Header Rotator
  • JoomlaWorks AJAX Header Rotator
  • JoomlaWorks AJAX Header Rotator
  • JoomlaWorks AJAX Header Rotator
  • JoomlaWorks AJAX Header Rotator
Startseite arrow Das Haus
Das Haus PDF Drucken E-Mail
Haus MorijaUnser Haus wurde 1988 erbaut und 1990 bezogen.

Adresse: Christusträger-Sozialwerk e.V. Alten- und Pflegeheim Morija
Zwickauer Straße 2, 63322 Rödermark
Telefon 06074/69400 Fax 06074/93277
mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
Ansprechpartner : Heimleitung. Sr. Sibylle Heiss


Lage der Einrichtung


Im Ortsteil Ober-Roden, Wohngebiet Breidert, in der Nähe des Waldes.
Eine Grundschule sowie ein Kindergarten liegen in unmittelbarer Nachbarschaft.

Erreichbarkeit der Einrichtung

  • Eine Bushaltestelle befindet sich „um die Ecke“
  • Der Bahnhof befindet sich im Ortsteil ca. 300 m entfernt (S-Bahn-Anschluss)

Infrastruktur

Einkaufszentrum, Ärztehaus, Apotheke, Bank und  Frisör befinden sich  in direkter Nachbarschaft.

Bauliche Ausstattungen

Das Haus ist in großzügiger U-Form erstellt, so dass größtmöglicher Sonneneinfall entsteht.
In der Mitte befindet sich ein parkähnlicher Garten-Bereich mit Teichanlage, Pergola und befestigten Wegen. An einer Seite des Hauses ist zusätzlich ein beschützter Garten mit ebenfalls befestigten Wegen angelegt.
Der Bau ist 4-geschossig mit voll ausgebautem Untergeschoss  in rollstuhlgerechter Bauweise ausgeführt. Alle Räume verfügen über Tageslicht. Die Verkehrwege sind komplett mit Handläufen und alle Sanitärbereiche mit Stützhandgriffen ausgestattet. Alle Bodenbeläge sind rutschfest.

Der Zugang zu den oberen Geschossen ist über 4 Treppenhäuser und 3 Aufzüge möglich. Zwei der Aufzüge sind für Liegendtransporte geeignet.

In der Einrichtung sind überall Orientierungshilfen angebracht.

Räumliche Ausstattungen

Unsere Einrichtung ist in 5 Wohngruppen gegliedert.

Bewohnerzimmer
Wir verfügen über 36  Einzel- und  39 Doppelzimmer. Daneben halten wir für besondere Zwecke ein zusätzliches Zimmer vor. Jedem Zimmer ist eine Nasszelle mit Dusche, Waschbecken und WC angeschlossen, die in fast allen Fällen natürlich belüftet werden kann. Die Bewohnerzimmer sind mit weit heruntergezogenen Erker-Fenstern versehen, die für einen hohen Lichteinfall sorgen.
Die Größe der Zimmer incl. Sanitäreinheit  liegt zwischen  23  und  31 m².

Gemeinschaftsräume im Wohnbereich

Pro Wohngruppe halten wir vor:
  • 1 großes Wohnzimmer
  • 1 Essraum, 1 voll ausgestattete Teeküche,
  • Wintergarten, Bettenterrasse, mehrere verschieden große Sitzgruppen

Funktionsräume in den Wohngruppen

Pro Wohngruppe halten wir vor:
  • Dienstzimmer
  • Pflegebad
  • Pflegearbeitsräume rein und unrein inkl. Fäkalien-Spüle
  • Wäscheraum
  • Lagerräume
  • 2 Abstellräume für Rollstühle, Getränke und Müll
  • 1 Putzraum
  • Besucher-WC
  • Personal-WC
  • Zusätzlich befindet sich vor jedem Bewohner-Zimmer ein eingebautes Schränkchen mit Durchreichefunktion für die erforderlichen Pflegeutensilien.

Gemeinschaftsräume, Verkehrsflächen und weitere Funktionsräume

Weiterhin verfügt unser Haus über
  • Andachtsraum
  • Aufbahrungsraum
  • Festsaal
  • Hauscafé
  • Gymnastik- und Therapieräume mit entsprechenden Lagerräumen
  • Frisörraum
  • 2 Aufenthalts-Hallen
  • Bibliothek-Sitzecke
  • Pforte
  • 3 Verwaltungsräume
  • Büros für alle Verantwortungs-Ebenen
  • Raum für Betriebsarzt und Mitarbeiter-Vertretung
  • 2 Mitarbeiter-Aufenthalts-Räume
  • 1 Mitarbeiter-Speiseraum
  • 4 Umkleiden mit Duschen und WC für Mitarbeiter
        • 1 voll eingerichtete Werkstatt
              - mit Werkstattlager
              - Sägeraum
  • Heizräume und verschiedene Technik-Räume
  • 2 Räume für Pflegehilfsmittel
  • 1 Putzmittel-Lager
  • Raum für Bewohner-Möbel
  • Bettenlager
  • Waschküche,
    - bestehend aus 5 ineinander gehende  Räume
    - Wäschelager und Nähzimmer
    • Hauptküche mit
      - kalter-, Gemüse- und Spülküche
      - Tageslager
      - Kühlräumen
      - Gefrierraum
      - Putzraum
      - Personal-WC
      - Küchenleitungs-Büro
      - Non-food-Lager und 4 weitere Trockenlebensmittellager-Räume
      - Getränke-Lager


Sächliche Ausstattungen
Die Bewohnerzimmer verfügen über eine funktionsfähige Rufanlage,
TV-Kabel-Anschluss  und optionalen Telefonanschluß.  
Sie sind ausgestattet mit:

  • Vollelektrischem  Pflegebett
  • Nachttisch mit Elektrikzeile + Übertragungs-Anlage
  • Tisch
  • Stuhl
  • Einbauschrank mit Schuh-Schublade.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur individuellen Gestaltung durch eigene Kleinmöbel wie z.B. Sessel, Kommode, Fernseher sowie persönliche Gegenstände, die an die Biografie anknüpfen, wie Bilder, Bücher und Pflanzen. Jedes Zimmer verfügt über große Erker-Fenster mit breitem Fenster-Sims.

Ein öffentlicher Telefonanschluß befindet sich  im Erdgeschoss Er ist jederzeit für die Bewohner/innen auch für Rollstuhlfahrer/innen frei zugänglich.

Die Ausstattung mit Pflegehilfsmitteln und Hilfsmitteln richtet sich nach dem für das Land Hessen geltenden Katalog zur Ausstattung der Heime mit Hilfsmitteln / Pflegehilfsmitteln und geht weit darüber hinaus (siehe Geräte-Liste des Hauses).

Auf jeder Etage sind jeweils 2 Zimmer mit einem Fenster zum Gang ausgestattet, so das Blickkontakt zwischen Bewohner und Personal und umgekehrt möglich ist (z.B. für Schwerstpflegebedürftige). Die Fenster haben blickdichte Vorhänge, die bei Bedarf zugezogen werden können.

 

 

 
© 2012 haus-morija.de